Das Haus Frey während eines Architekturrundganges von Olten Tourismus erleben

„Auf den Spuren von Bauten der Boomjahre Oltens – von der Bahnhofseröffnung 1856 bis zum neuen Stadthaus 1965, als Olten ein Bevölkerungswachstum von 1600 auf 21000 erlebte.“

Olten Tourismus – Von Architektur und Stadtentwicklung im Neuen Olten

1950
Der Ursprung
Der Standort verleitetete schon in den fünfziger Jahren die damaligen Architekten, Walter Belart und Hermann Frey aus Olten, zu einer urbanistischen Vision.
1950
1954
Die Vision
Das konzipierte Gebäude galt als ein modernes Wahrzeichen des ehemals bekannten Modegeschäfts Kleider-Frey. Das Geschäft wurde bis Mitte der 90er Jahre mit dem imposanten Lettern geführt.
1954
1996
Wechsel im Modegeschäft
Das Haus Frey gilt als eines der markantesten Stahlkonstruktionen der Schweiz und ist ein Zeuge der frühen Nachkriegsmoderne. Nach der Schliessung des Modegeschäfts Frey, eröffnete Charles Vögele am attraktiven Standort sein Geschäft. Später wurden die Räumlichkeiten von der Modemarke OVS übernommen.
1996
2019
Einzug der Gesundheits branche
Das Haus Frey erlebt eine Evolution. Das Modegeschäft verlässt den Standort und es werden neue attraktive Dienstleistungsflächen realisiert. Die Gesundheitsbranche hält Einzug an der City-Kreuzung in Olten. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.
2019
2020
«Frühere, imposante Optik wird wieder- hergestellt»
Die Erneuerungsarbeiten am Haus Frey sind in vollem Gange. Mit einer Sanierung der Fassade erhält das geschichtsträchtige Geschäftsgebäude seine markante, ursprüngliche Erscheinung zurück.
2020
2021
Oltener Wahrzeichen erstrahlt in neuem Glanz
Nach Abschluss aller Sanierungsarbeiten verleiht das Haus Frey der City-Kreuzung wieder das urbane Flair früherer Jahre.
2021
1950
Der Ursprung
Der Standort verleitetete schon in den fünfziger Jahren die damaligen Architekten, Walter Belart und Hermann Frey aus Olten, zu einer urbanistischen Vision.
1950
1954
Die Vision
Das konzipierte Gebäude galt als ein modernes Wahrzeichen des ehemals bekannten Modegeschäfts Kleider-Frey. Das Geschäft wurde bis Mitte der 90er Jahre mit dem imposanten Lettern geführt.
1954
1996
Wechsel im Modegeschäft
Das Haus Frey gilt als eines der markantesten Stahlkonstruktionen der Schweiz und ist ein Zeuge der frühen Nachkriegsmoderne. Nach der Schliessung des Modegeschäfts Frey, eröffnete Charles Vögele am attraktiven Standort sein Geschäft. Später wurden die Räumlichkeiten von der Modemarke OVS übernommen.
1996
2019
Einzug der Gesundheits branche
Das Haus Frey erlebt eine Evolution. Das Modegeschäft verlässt den Standort und es werden neue attraktive Dienstleistungs-flächen realisiert. Die Gesundheitsbranche hält Einzug an der City-Kreuzung in Olten. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.
2019
Menü schliessen

Verfügbare Geschäftsflächen